Oswald: Maximale Drehmomentdichte - ivSupra
Verband ivSupra
Oswald: Maximale Drehmomentdichte

Oswald: Maximale Drehmomentdichte

Innovative Technik erleichtert den Netzausbau

Bei zahlreichen elektrischen Industriemotoren – vor allem Fahrantrieben – kommt es auf eine große Drehmomentdichte, somit auf ein geringes Motorvolumen bzw. Motorgewicht, und eine hohe Dynamik an. Da die meisten Elektromotoren mit Drehfeldwicklungen im Stator oder Rotor arbeiten, bietet sich der Einsatz von ACgeeigneten Supraleitern zur Erzeugung des Drehfeldes an. Bei den derzeit von der Oswald Elektromotoren GmbH, Miltenberg, entwickelten supraleitenden Elektromotoren mittlerer Leistung werden Wicklungen aus Hochtemperatur-Supraleitern der zweiten Generation zur Erzeugung des Drehfeldes verwendet. Mit ihnen wird eine gegenüber konventionellen Motoren wesentlich höhere Stromdichte in der Wicklung der Motoren erreicht, was zu einer gesteigerten Leistungsdichte führt.

Artikel in voller Länge als PDF downloaden.