Tagung - Mehr Energieeffizienz mit Supraleitung - ivSupra
Verband ivSupra
Tagung - Mehr Energieeffizienz mit Supraleitung

Tagung - Mehr Energieeffizienz mit Supraleitung

Tagung „ZIEHL II - Zukunft und Innovation der Energietechnik mit Hochtemperatur-Supraleitern“, 16. bis 17. März 2010 in Bonn

Zum zweiten Mal findet im Bonner Wasserwerk die Tagung „Zukunft und Innovation der Energietechnik mit Hochtemperatur-Supraleitern“ statt. Vom 16. bis 17. März 2010 werden Experten aus Forschung und Industrie den Stand der Supraleiter-Technologie skizzieren sowie ihre Vorteile in Bezug auf Energieeffizienz erläutern. Der Schwerpunkt der Tagung liegt auf moderner Netztechnologie mit Supraleitern. Präsentiert werden die Ergebnisse einer neuen Netzstudie und aktuelle praktische Erfahrungen mit Mittel- und Hochspannungskabeln sowie mit innovativen Strombegrenzersystemen. Auf dem Programm stehen außerdem Vorträge zur Produktion supraleitender Drähte sowie zum breiten Anwendungsspektrum dieser kompakten, verlustarmen Leiter. Des Weiteren wird ein Überblick über den äußerst erfolgreichen Einsatz der jungen Technologie in der Metallindustrie (Deutscher Umweltpreis 2009) gegeben und das Innovationspotenzial z. B. in der Schifffahrt aufgezeigt. 

 „ZIEHL“ wird vom Industrieverband Supraleitung e.V. Hürth sowie den Forschungszentren Jülich und Karlsruhe mit Unterstützung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWi) veranstaltet. „Die Veranstaltung bietet komprimiertes Wissen zum Thema Supraleitung aus erster Hand“, so Dr. Werner Prusseit, Geschäftsführer der Theva Dünnschichttechnik GmbH und Vorsitzender des Industrieverbands Supraleitung e.V. (ivSupra). 

Zur Zielgruppe gehören insbesondere Vertreter der Energieversorger, der Kraftwerksbranche und der Netzbetreiber. Daneben können sich Vertreter aus der Industrie mit Interesse an Energieeffizienz sowie Entscheidungsträger aus Politik und Wirtschaft ein Bild von der aussichtsreichen Technik machen. 

 Die Teilnehmergebühr beträgt 180 Euro, inklusive Verpflegung und Unterlagen. Anmeldungen und weitere Informationen unter www.ivsupra.de oder unter: 

 

Forschungszentrum Karlsruhe
Marion Gilliar
Telefon: 07247 823501
Fax: 07247 827350
E-Mail:  Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.